Hopfen vermehren

Hopfen ist einer unser wichtigsten Mitarbeiter. Er wächst bis zu 10cm am Tag. Im Herbst stirbt die Hopfenranke ab. Die Hopfebtriebe können wie Spargel gekocht werden, die Hopfenblüten können für Tees und zum Bierbrauen verwendet werden. Wir haben unseren Hopfen aus Leutschach in der Südsteiermark erhalten. Dort wird dieser für Brauereien kultiviert. Große Anbaugebiete gibt es auch noch in Slowenien.
Wir versuchen diesen Hopfen über Stecklinge zu vermehren. Nach 10 Tagen haben die Stecklinge Wurzeln gebildet.


Am 15. Tag sind die Wurzeln schon 1-2 cm lang.

Gries grünt auf

Wir machen den Griesplatz ein Stück lebenswerter. Bald findest du auf dieser Seite mehr Informationen zu Gries grünt.